Home Über uns Verein Grenzenlos

Verein Grenzenlos

Interkultureller Austausch seit 1949
Grenzenlos
Grenzenlos

Der gemeinnützige Verein Grenzenlos ist eine überparteiliche Organisation (politisch und konfessionell unabhängige Nichtregierungsorganisation – NGO) mit Sitz in Wien. Grenzenlos ist seit 1949 im interkulturellem Freiwilligenaustausch tätig. Entstanden ist der Verein aus der damals gegründeten Initiative “ICYE Austria”. Grenzenlos wird von seinen Mitgliedern (ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, Rückkehrer_innen und Teilnehmer_innen der Vereinsprogramme) getragen. Die täglichen Geschäfte werden von den Mitarbeiter_innen vom Büro in Wien aus durchgeführt. Grenzenlos besteht aus fünf Regional- und Kontaktstellen in Oberösterreich, der Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Die inhaltliche Programmarbeit wird zum Teil von Ehrenamtlichen abgedeckt.

Grenzenlos-Leitbild

  • Grenzenlos ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Verein, der durch seine Mitglieder inhaltlich getragen wird.
  • Grenzenlos unterstützt ehrenamtliches und zivilgesellschaftliches Engagement, sowie die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Zusammenhängen.
  • Auf individueller Ebene zielen die Aktivitäten des Vereins auf Persönlichkeitsentwicklung und Weiterbildung ab, um persönliche Grenzen abzubauen.
  • Auf lokaler und globaler Ebene will Grenzenlos Respekt für kulturelle und soziale Vielfalt erwirken, um ideelle und geografische Grenzen zu überwinden.
  • Dadurch wollen wir einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Mitmenschen und der Umwelt fördern und so einen Beitrag zum Frieden in der Welt leisten.

Grenzenlos wird dieses Jahr 70!
1949-2019

Wir feiern 70 Jahre ICYE Austria und damit 70 Jahre interkulturellen Austausch voll mit Erfahrungen sowie unglaublichen und unvergesslichen Erlebnissen! In diesem Jahr werden wir alte Geschichten wieder aufleben lassen, uns an die Anfänge von ICYE und an die Menschen, die ICYE ermöglicht haben erinnern.

Feiere mit uns!

Stay tuned: #70Jahregrenzenlos #icye70jahre #70yearsICYE

Peace, Denise Partl
Peace, Denise Partl

Grenzenlos als Trägerorganisation

Wir, der Verein Grenzenlos, sind seit 2017 eine zugelassene Trägerorganisation für Auslandsfreiwilligendienste (Sozialdienste im Ausland) gemäß dem Bundesgesetz zur Förderung von freiwilligem Engagement (FreiwG) BGBl. I Nr. 17/2012 idgF. Die Anerkennung erfolgt seitens des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Ein Sozialdienst im Ausland dauert zwischen 6 und 12 Monate. Bis zu Deinem 24. Lebensjahr kannst Du für die Zeit Deines Auslandsaufenthaltes Familienbeihilfe erhalten. Außerdem kannst Du Deinen Einsatz als Zivildienst anrechnen lassen, wenn dieser mindestens 10 Monate dauert und bei einer anerkannten Einsatzstelle erfolgt.

Der Verein Grenzenlos kann als Träger jährlich um die Genehmigung einer Förderung für die anerkannten Stellen gem. § 23 ARR 2014 ansuchen. Die anerkannten Einsatzstellen sind: ICYE Kolumbien (Kolumbien), Casa Madre Giovanni (Brasilien), Obras del Espíritu Santo und ICYE Costa Rica (Costa Rica), Instituto Suizo Carlos Álvaro Mino (Ecuador), ICYE Honduras (Honduras), Christlove Educational Complex (Ghana), Livingstone Christian Academy (Philippinen), Thong Hoc Phu Thuong/Phu Thuong Primary School (Vietnam) und Light for Nepal (Nepal).

Mehr Infos zur ICYE-Teilförderung

Spenden

Für den weiteren Aufbau der Inklusions-, Integrations- und Bildungsprogramme, aber auch zur finanziellen Unterstützung von Programmteilnehmer_innen ist Grenzenlos für Spenden dankbar. Du unterstützt damit den Verein Grenzenlos und die Teilnehmer_innen, die von unseren Programmen profitieren. Wir benötigen Deine/Ihre Spenden besonders, denn Interkultureller Austausch hat keine Lobby und ist derzeit nicht von der Steuer absetzbar! Unser Spendenkonto: Inhaber: Grenzenlos, 1090 Wien. IBAN: AT546000000092079630. BIC: OPSKATWW (Kontonummer: 92.079.630, BAWAG–PSK). Deine/Ihre Spende kann gern auch zweckbestimmt verwendet werden, sofern eine Zweckbestimmung bei der Überweisung angegeben wird. Deine Daten werden diskret behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung). Spender_innen erhalten von Grenzenlos als Dankeschön den Jahresbericht, die Zeitschrift DAS FENSTER und fallweise Einladungen zu besonderen Veranstaltungen per Post und E-Mail. Wir danken herzlich für Deine/Ihre Unterstützung!

Geschichte der Volunteering-Programme 1949 bis heute

First Group, 1949
First Group, 1949

von 1949 bis 2000

  • Die Volunteering-Programme des heutigen Vereins Grenzenlos beginnen 1949 als Versöhnungsinitiative mit der Entsendung eines Austauschers für 12 Monate in die USA. In den ersten Jahrzehnten liegt die Verwaltung bei der Evangelischen Jugend und dem Ökumenischen Jugendrat.
  • Ab den 1950er-Jahren verbreitet sich Volunteering über die ganze Welt. 1956 wird die internationale Organisation “International Christian Youth Exchange” (ICYE) gegründet; ICYE Austria ist Gründungsmitglied.
  • 1970 konstituiert sich ICYE Austria als eigenständiger, gemeinnütziger Verein. Der “christliche” Aspekt steht immer wieder zur Diskussion und weicht in den 1970er Jahren einem breiteren, interkulturellen Ansatz.
  • 1987 wird ICYE von der UNO als Peace Messenger ausgezeichnet.
  • 1993 treten die ersten Fremdengesetze in Kraft. Seither ist es in Österreich sehr schwierig, Freiwillige aus Nicht-EU-Ländern aufzunehmen; ICYE muss ein Schüleraustauschprogramm einführen, um den internationalen Austausch aufrechtzuerhalten.
  • 1996 wird neben ICYE auch der Europäische Freiwilligendienst eingeführt; der Verein gibt sich 1997 den Namen Grenzenlos.
  • 1998 wird das Programm “Melange” neu aufgenommen – der Europäische Freiwilligendienst in Wien. Dieses Jugendaustauschprogramm ist auf Soziales ausgerichtet und wird von der Stadt Wien (Verein WienXtra) maßgeblich kofinanziert.

von 2000 bis heute

  • 2001 erfolgt eine programmatische Ausweitung der Volunteering-Programme; der bisherige Fokus auf Langzeit-Jugendaustausch wird jetzt mit Kurz- und Mittelzeitprogrammen sowie Programmen für alle Altersgruppen angereichert. In den Folgejahren vervielfacht sich die Zahl der Teilnehmer_innen.
  • Seit 2003 ist Grenzenlos in der Workcamp-Bewegung engagiert, wird Mitglied von YAPÖ (Youth Action for Peace Österreich) bis 2009 und danach kooperiert Grenzenlos mit Organisation der Alliance of European Voluntary Service Organizations als Aufnahme- und Entsendeorganisation.
  • Seit 2006 nimmt Grenzenlos europaweit eine führende Rolle in der Bewegung für barrierefreie Teilnahme am Jugendaustausch ein (“All-Inclusive”, Melange und andere Kooperationsprojekte).
  • Seit 2010 nimmt Grenzenlos über das ICYE-Programm wieder Freiwillige aus Nicht-EU-Ländern in Österreich auf. Seit 2010 gibt es außerdem einen Schwerpunkt auf 50 Plus Austausch, gestartet durch das Programm Grundtvig sowie durch Projekte des Sozialministeriums.
  • 2011 wird Grenzenlos Mitglied vom Netzwerk Alliance of European Voluntary Service Organisations.
  • Im Jahr 2016 wurde Grenzenlos Mitglied bei WeltWegWeiser (Österreichische Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze).
  • Seit 2016 kann ein 10- bis 12-monatiger Freiwilligeneinsatz als Ersatz für den Zivildienst anerkannt werden (Melange-Programm oder ICYE Langzeit).
  • Seit 2017 ist Grenzenlos ein zugelassener Träger für Auslandsfreiwilligendienst (Sozialdienst im Ausland) gemäß dem Bundesgesetz zur Förderung von freiwilligem Engagement (FreiwG) BGBl. I Nr. 17/2012 idgF. Die Anerkennung erfolgte seitens des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.
  • Seit 2017 leitet Grenzenlos das Pilotprojekt „Inklusive Freiwilligeneinsätze“, durch das Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen in Länder außerhalb Europas entsendet werden. Das Projekt wird von Weltwegweiser unterstützt und von der Austrian Development Agency (ADA) gefördert.
  • 2018 wurde der Europäischer Freiwilligendienst (EFD) Teil des Europäischen Solidaritätskorps (ESK – Freiwilligenprojekte) bei Grenzenlos und besteht im Programm Melange weiterhin als unterstützende und aufnehmende Organisation.
Return from USA, 1949
Return from USA, 1949
Geschichte Grenzenlos
Geschichte Grenzenlos