Vietnam

ICYE Teilförderung | 6-12 Monate | Amerikas
Barbara Eglitis, Vietnam
Barbara Eglitis, Vietnam

Vietnam ist ein Staat in Südostasien. Er grenzt an China, Laos, Kambodscha, den Golf von Thailand und das Südchinesische Meer. Die Hauptstadt ist Hanoi. Die Einwohnerzahl liegt bei ca. 93 Mio., davon entfallen 6,4 Mio. auf Hanoi und 5,9 Mio. auf Ho-Chi-Minh Stadt. Es gibt Einsatzstellen im Norden und im Süden Vietnams.
ICYE Vietnam startete 2006, die Partnerorganisation ist Volunteers for Peace Vietnam (VPV). 2011 wurde diese Mitglied beim ICYE-Netzwerk. Es gibt ein Büro in Nordvietnam (Hanoi) und eines in Südvietnam (Ho-Chi-Minh).

  • Programmdauer: 6-12 Monate
  • Teilnahmebeitrag: 6 Monate ab € 3800,-; 12 Monate ab €4900,-
  • Ankunftstermine: 28.-30.08.2020 (Sommerturnus); 20.-21.02.2021 (Winterturnus)
  • 1 Teilförderungsplatz verfügbar für 2020
  • Zivildienstersatz keine freien Plätze mehr verfügbar im 2020
  • Die Plätze für 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
  • Grenzenlos Landesprofil Vietnam
  • National Profile Vietnam

Details zu Teilförderung - Sozialdienst im Ausland

  • Status der Teilnehmer_innen: Besitz der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines durch zwischenstaatliche Vereinbarung gleichgestellten Staates und der vor Beginn eines Auslandsfreiwilligendienstes wenigstens ein Jahr vorliegende Wohnsitz im Bundesgebiet.
  • Alter: ab 18 Jahre (meist bis 35 Jahre).
  • Du erhältst € 210,- Taschengeld pro Monat.
  • Deine Sozialversicherung (Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung) wird von der Teilförderung für die Gesamtdauer des Programms bezahlt (ca. € 141,- pro Monat).
  • Deine ICYE-Auslandsreiseversicherung ist von Programmstart bis Programmende gedeckt.
  • Du bekommst für 6 Monate € 931,- und für 12 Monate € 1762,- vom Teilnahmebeitrag zurückerstattet.
  • Deine Teilnahme am Vorbereitungsseminar und Auswertungstreffen (Returnee-Treffen) ist Pflicht.
  • Deine Tätigkeit umfasst maximal 34 Wochenstunden, Minimum 30 Wochenstunden.
  • In jeder Kalenderwoche wird eine ununterbrochene Freizeit von mindestens 36 Stunden gewährt. Jährlich besteht ein Anspruch auf 2,08 Tage pro Monat Freistellung, die je nach tatsächlicher Aufenthaltsdauer aliquot berechnet werden.
  • Ein Wechsel der Einsatzstelle ist beim ICYE-Teilförderungsprogramm nicht möglich.
  • Du wirst in der Mitte und am Ende des Auslandsaufenthaltes einen Bericht zu Deinen Tätigkeiten in der Einsatzstelle schreiben.

Grenzenlos hat für das Jahr 2020 einen Antrag auf Förderung beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz für ICYE-Freiwilligenplätze in Vietnam gestellt.

Infos zum Sozialdienst im Ausland vonseiten des Sozialministeriums findest du unter www.freiwilligenweb.at.

Einsatzstelle: Thong Hoc Phu Thuong/Phu Thuong Primary School

Bildung | Kinder und Jugendliche

Hauptaufgabenbereich
Die Freiwilligen werden an die Da Bac High School geschickt, um am Englischunterrichtsprojekt für Schüler_innen zwischen 15 und 18 Jahren teilzunehmen. Die Schüler_innen stammen aus verschiedenen ethnischen Minderheiten und haben einen unterschiedlichen wirtschaftlichen Hintergrund.

Zu Hause sprechen sie ihre eigene Sprache, in der Schule wird ihnen Vietnamesisch beigebracht und gesprochen. Sie werden auch im Fach Englisch unterrichtet. Aufgrund mangelnder Übung und Interaktion mit Ausländer_innen ist ihr Englisch jedoch nicht sehr gut, sie sind nicht gut in der Aussprache und es mangelt ihnen an Selbstvertrauen.

Die meisten von ihnen haben noch nie mit Ausländern gesprochen und neigen daher dazu, anfangs sehr schüchtern zu sein. Das Ziel des Programms ist es, ihr Englisch zu praktizieren und ihr Selbstvertrauen im Umgang mit einer Fremdsprache zu verbessern. Die Freiwilligen sind dazu da, die Schüler_innen zu ermutigen, ihre Sprech- und Hörfähigkeiten zu entwickeln.

Darüber hinaus können die Freiwilligen auch an einigen anderen Aktivitäten mit den lokalen Lehrer_innen und Schüler_innen teilnehmen. Die Schule hat auch einige Clubs für zusätzliche Aktivitäten nach dem Unterricht. Insbesondere wird von den Freiwilligen auch erwartet, dass sie mithelfen bei den Aktivitäten, die vom nahe gelegenen Soft Skills Training Center organisiert werden, um die Soft-Skills der Schüler_innen für das Leben zu fördern.

  • QUICK FACTS:
  • Ort: Da Bac
  • Unterkunft: Gastfamilie
  • Kurze Beschreibung
  • Das 1967 gegründete Da Bac-Gymnasium hat derzeit etwa 700 Schüler_innen, ein Siebtel davon sind Internatsschüler. Sie sind aufgeteilt in 18 Klassen der Stufen 10 bis 12. 82% der Schüler sind Angehörige ethnischer Minderheiten einschließlich Muong, Dao, Tay und Thai. 78% der Schüler_innen kommen aus armen oder fast armen Verhältnissen. Es gibt etwa 50 Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen, darunter 2 Englischlehrer_innen.

Freiwilligenaufgaben

  • Jede Klasse wird von einer englischsprachigen vietnamesischen Lehrperson geleitet, die entsprechend den staatlichen Englischbüchern unterrichtet. Die Freiwilligen werden bis zu zwei Wochen damit verbringen, die Klassen zu beobachten, um zu wissen, wie sie selbst unterrichten können; Danach werden die Freiwilligen Aktivitäten und Spiele vorbereiten, um die Kommunikationsfähigkeiten mit den Schüler_innen zu üben.
  • Die Lehrkraft lässt die Freiwilligen die ganze Zeit die Klasse leiten, während 45 Minuten. Die Freiwilligen können sich Spiele und Aktivitäten ausdenken, müssen sich aber an die Struktur des Themas halten, die der Lehrer vorgibt oder die besprochen und vereinbart wurde.
  • Wenn die Freiwilligen sich nicht sicher sind, ob sie die Klasse leiten können, können sie die Lehrkraft vor Ort unterstützen. Sie sollen auch unterstützend zur Seite stehen, während die Schüler_innen Übungen machen, oder derLehrerin/dem Lehrer helfen, die Aussprache zu korrigieren, die Schüler_innen zu beruhigen oder bei allen erforderlichen Aktivitäten zu helfen. Die Freiwilligen könnten ihre Arbeit als Assistenten beginnen, mit der Möglichkeit, nach einigen Wochen selbst zu unterrichten.

Voraussetzungen/Fertigkeiten

  • Die Freiwilligen sollten Spiele vorbereiten, um die Aussprache und das Sprechen in Bezug auf den Englischunterricht zu üben. Sie sollen einfach im Unterricht anwendbar sein und die Kinder dabei unterstützen, Vokabeln oder Grammatik besser verstehen. Es ist auch nützlich, Material über ihr persönliches Leben, Herkunftsland oder ihre Hobbys mitzubringen, um das Interesse der Schüler_innen am Unterricht zu wecken.
  • Sie sollten versuchen der Fachkraft aktiv zu assistieren.
  • Die Arbeit in einem anderen Land ist immer eine Herausforderung aufgrund der kulturellen und organisatorischen Unterschiede. Sie werden wahrscheinlich noch andere Herausforderungen finden, die wir nicht beschrieben haben; Sie müssen/werden sie selbst entdecken. Versuchen Sie so positiv, geduldig und kreativ wie möglich zu sein, um sie zu lösen. Zögern Sie nicht, Ihre_n Koordinator_in für jede Hilfe, die Sie brauchen, zu kontaktieren. Wir sind hier, um Sie zu unterstützen.
  • Genießen Sie die Erfahrung eines Freiwilligendienstes.