Costa Rica

ICYE Teilförderung | 6-12 Monate | Amerikas
Hannah Frank, Costa Rica
Hannah Frank, Costa Rica

Costa Rica grenzt im Norden an Nicaragua, im Süden an Panama. Im Westen bildet der Pazifik die Grenze, im Osten der Atlantische Ozean. Das Land lässt sich zu relativ gleich großen Teilen in Gebirge, Hügelland und Tiefebenen unterteilen. Die pazifische und die atlantische Tiefebene werden durch das zentrale Bergland getrennt. Die Hauptstadt ist San José. Die Einwohnerzahl Costa Ricas liegt bei ca. 4,9 Mio., Amtssprache ist Spanisch.
Asociación Cultural de Intercambio de Costa Rica (ACI-CR) – ICYE Costa Rica – wurde 1967 mit Sitz in San José gegründet.

  • Programmdauer: 6-12 Monate
  • Teilnahmebeitrag: 6 Monate ab € 3800,-; 12 Monate ab € 4800,-
  • Ankunftstermine: Ende August 2021 (Sommerturnus); 25.-27.01.2022 (Winterturnus)
  • 1 Teilförderungsplatz ist noch verfügbar für 2021
  • Zivildienstersatz keine freien Plätze mehr verfügbar im 2021
  • Die Plätze für 2022 werden im Herbst 2021 bekannt gegeben.
  • Grenzenlos Landesprofil Costa Rica

Details zu Teilförderung - Sozialdienst im Ausland

  • Status der Teilnehmer_innen: Besitz der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines durch zwischenstaatliche Vereinbarung gleichgestellten Staates und der vor Beginn eines Auslandsfreiwilligendienstes wenigstens ein Jahr vorliegende Wohnsitz im Bundesgebiet.
  • Alter: ab 18 Jahre (meist bis 35 Jahre).
  • Du erhältst € 210,- Taschengeld pro Monat.
  • Deine Sozialversicherung (Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung) wird von der Teilförderung für die Gesamtdauer des Programms bezahlt (ca. € 141,- pro Monat).
  • Deine ICYE-Auslandsreiseversicherung ist von Programmstart bis Programmende gedeckt.
  • Du bekommst für 6 Monate € 931,- und für 12 Monate € 1762,- vom Teilnahmebeitrag zurückerstattet.
  • Deine Teilnahme am Vorbereitungsseminar und Auswertungstreffen (Returnee-Treffen) ist Pflicht.
  • Deine Tätigkeit umfasst maximal 34 Wochenstunden, Minimum 30 Wochenstunden.
  • In jeder Kalenderwoche wird eine ununterbrochene Freizeit von mindestens 36 Stunden gewährt. Jährlich besteht ein Anspruch auf 2,08 Tage pro Monat Freistellung, die je nach tatsächlicher Aufenthaltsdauer aliquot berechnet werden.
  • Ein Wechsel der Einsatzstelle ist beim ICYE-Teilförderungsprogramm nicht möglich.
  • Du wirst in der Mitte und am Ende des Auslandsaufenthaltes einen Bericht zu Deinen Tätigkeiten in der Einsatzstelle schreiben.

Grenzenlos hat für das Jahr 2020 einen Antrag auf Förderung beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz für 3 ICYE-Freiwilligenplätze in Costa Rica gestellt.

Infos zum Sozialdienst im Ausland vonseiten des Sozialministeriums findest du unter www.freiwilligenweb.at.

Oratorio Don Bosco Sor Maria Romero

Bildung | Kinder und Jugendliche

Das Don Bosco Oratorium von Sor María Romero ist eine gemeinnützige Stiftung, die mit Kindern aus verschiedenen städtischen Randgebieten des zentralen Bereichs von San José arbeitet, um sie in den Bereichen Bildung, Freizeit und spirituelle Ausbildung zu unterstützen.

Sie haben ein akademisches Programm, das vom Ministerium für öffentliche Bildung (MEP) unterstützt wird und sich auf Minderjährige zwischen 9 und 15 Jahren konzentriert, die das sechste Jahr der Grundschule absolvieren.

„Sie erhalten Uniformen, Essen, Fahrkarten, und ihnen wird auch geholfen, indem Workshops für eine umfassende Ausbildung wie Rechnen und Singen angeboten werden“, erklärt Gabriela Calderón, die Geschäftsführerin.

Es gibt mehr als 100 Studenten, die in dieser Einrichtung ihren Abschluss gemacht haben. Laut Calderón sind sie alle auf der Sekundarstufe in verschiedenen Zentren untergebracht, wie z.B.: Die Stadt der Kinder, das Haus der Jungfrau, das Don Bosco Hauptquartier, die San José Schule, die Luis Dobles Segreda Schule, unter anderem.

Sie haben auch die Unterstützung der Sozialschutzbehörde (JPS), des Instituts für Alkoholismus und Drogenabhängigkeit (IAFA) und des Nationalen Kindertrusts (PANI).

Sie betreuen sogar die Eltern der Familien der Kinder. Etwa 50 % der begünstigten Kinder kommen aus der Gemeinde La Carpio.

  • QUICK FACTS:
  • Freiwilligenaufgaben
  • Dem Personal bei alltäglichen Aufgaben zu helfen
  • Spiele mit den Kindern spielen
  • Hilfe bei den Mahlzeiten
  • Mithilfe beim Kochen, Putzen, Wäsche waschen etc
  • Voraussetzungen/Fertigkeiten
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Geduld und Toleranz
  • Kontaktfreude
  • Hohe Eigeninitiative
  • Die Regeln der Einrichtungen beachten
  • Grundkenntnisse in Spanisch
  • Ein gutes Beispiel für die Kinder sein: angemessen gekleidet
  • Ort: San José
  • Unterkunft: Gastfamilie

Einsatzstelle: ICYE Costa Rica / ACI Costa Rica

NGO-Arbeit

This is an Intercultural and International Volunteering Exchange Organization, ICYE Federation Member. They have the Long-Term and Short-Term programs, including eco-socio camps. ACI is a lively place which includes Costa Ricans and foreign volunteers.
You can read more about the project at www.aci.cr.

Possible tasks for the volunteer:
The volunteers can assist the long-term area, the short-term area, Routh groups, specific outgoing projects, and the general direction.
Please keep in mind that these projects are only examples for the type of projects we are working with and are not always available.

  • Responsible of the socio-cultural animation
  • Promotion of cultural events in a weekly paper for people involved with the organization
  • Assisting the person in charge of the incoming volunteers
  • Sometimes visiting the volunteers' projects or new projects
  • Office work in many things related to the volunteers
  • Mails, translations, writing articles about the other projects, paper work

Required skills and interests of the volunteer:

  • Good English level, German and French knowledge if possible
  • Basic-intermediate Spanish Level
  • Ready for different tasks
  • Willing to work with the computer, search on Internet, newspapers
  • Willing to travel, sometimes out of San José
  • To be creative and interest in intercultural issues
  • QUICK FACTS:
  • Veröffentlichung von Anzeigen zu Kulturveranstaltungen in der wöchentlich erscheinenden Zeitung, welche mit der Organisation zusammenarbeitet
  • Assistenz der/des Verantwortlichen für die eingereisten Freiwilligen
  • gelegentlicher Besuch der Freiwilligenprojekte und/oder neuer Projekte
  • Büroarbeit und Bearbeitung von Themen, welche für die Freiwilligen relevant sind
  • E-Mail-Bearbeitung, Übersetzungstätigkeiten, Verfassung von Artikeln über die Projekte
  • Ort: Guadalupe, San José
  • Unterkunft: Gastfamilie