Home Volunteering ICYE (18-35) ICYE Brasilien (Teilförderung)

Brasilien

ICYE Teilförderung | 6-12 Monate | Amerikas
ICYE Brasilien
ICYE Brasilien

Brasilien ist mit einer Fläche von 8,516,000 km² das größte Land Südamerikas. Die Hauptstadt ist Brasilia, Amtssprache ist Portugiesisch und auch Dein Sprachkurs wird auf Portugiesisch sein. Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Welt mit 200 Mio. Einwohner_innen. Die Einsatzstellen von ICYE liegen v.a. im Süden Brasiliens, in Porto Alegre. ICYE Brasilien – Associação Brasileira de Intercâmbio Cultural, mit Sitz in Porto Alegre, wurde 1987 als NGO gegründet.

  • Programmdauer: 6-12 Monate
  • Teilnahmebeitrag: 6 Monate € 4000,-; 12 Monate €5100,-
  • Ankunftstermine: 06.-07.08.2020 (Sommerturnus); Termin im März 2021 wird noch bekannt gegeben (Winterturnus)
  • Keine Teilförderungsplätze mehr verfügbar für 2020
  • Zivildienstersatz keine freien Plätze mehr verfügbar im 2020
  • Die Plätze für 2021 werden im Herbst 2020 bekannt gegeben.
  • Grenzenlos Sektorprofil Brasilien (Bildung)
  • National Profile Brasilien

Details zu Teilförderung - Sozialdienst im Ausland

  • Status der Teilnehmer_innen: Besitz der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines durch zwischenstaatliche Vereinbarung gleichgestellten Staates und der vor Beginn eines Auslandsfreiwilligendienstes wenigstens ein Jahr vorliegende Wohnsitz im Bundesgebiet.
  • Alter: ab 18 Jahre (meist bis 35 Jahre).
  • Du erhältst € 210,- Taschengeld pro Monat.
  • Deine Sozialversicherung (Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung) wird von der Teilförderung für die Gesamtdauer des Programms bezahlt (ca. € 141,- pro Monat).
  • Deine ICYE-Auslandsreiseversicherung ist von Programmstart bis Programmende gedeckt.
  • Du bekommst für 12 Monate € 2122,- vom Teilnahmebeitrag zurückerstattet.
  • Deine Teilnahme am Vorbereitungsseminar und Auswertungstreffen (Returnee-Treffen) ist Pflicht.
  • Deine Tätigkeit umfasst maximal 34 Wochenstunden, Minimum 30 Wochenstunden.
  • In jeder Kalenderwoche wird eine ununterbrochene Freizeit von mindestens 36 Stunden gewährt. Jährlich besteht ein Anspruch auf 2,08 Tage pro Monat Freistellung, die je nach tatsächlicher Aufenthaltsdauer aliquot berechnet werden.
  • Ein Wechsel der Einsatzstelle ist beim ICYE-Teilförderungsprogramm nicht möglich.
  • Du wirst in der Mitte und am Ende des Auslandsaufenthaltes einen Bericht zu Deinen Tätigkeiten in der Einsatzstelle schreiben.

Grenzenlos hat für das Jahr 2020 einen Antrag auf Förderung beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz für 1 ICYE-Freiwilligenplätz in Brasilien gestellt.

Infos zum Sozialdienst im Ausland vonseiten des Sozialministeriums findest du unter www.freiwilligenweb.at.

BMASGK-Logo

Einsatzstelle: Casa Madre Giovanna

Bildung | Kinder und Jugendliche

The project Casa Madre Giovanna was born in 1995 with the objective of receiving and supporting children who used to stay on the streets of Campo da Tuca District, a poor area with many social problems such as child work, adolescent pregnancy and drug abuse. The project has grown considerably since then and counts with a new and better structure since 2000. Nowadays it receives more than 70 children from 5 to 15 years old, divided into 3 age groups and coming from families under risk (drug addiction, lack of male figures at home, strong poverty, etc.). The mission of the social project is to help the children from the local community to develop skills, knowledge and values and to give them the chance for a better future.

The idea is to avoid children staying on the streets, to stimulate their awareness, responsibility and will to get over the limits of their family situation; they can be reckless but are very sweet and needy for love. You can read more information at madregiovanna.tripod.com.

The educators try to encourage the skills and interests of the kids through different activities, such as educational and pedagogical activities, music and art workshops, sports, lectures and debates (about social themes, drugs, sexuality, health…), Capoeira and dance, English lessons and the promotion of activities for their inclusion in the community.

  • QUICK FACTS:
  • Unterstützung benachteiligter Kinder und Jugendlicher bei der (Wieder-) Eingliederung in die Schule
  • Organisation von Spielen und anderen (sportlichen) Aktivitäten im Unterricht
  • Assistenz des Lehrpersonals im Unterricht (Englisch, Musik)
  • Mithilfe in der Küche, administrative Tätigkeiten
  • soziale und organisatorische Dienste (Vorsorgemedizin, Gewaltprävention)
  • Ort: Rua F, 105 - Campo da Tuca, Rio Grande do Sul, Porto Alegre, 90520-0003
  • Unterkunft: Gastfamilie

The main tasks would be:

  • The volunteers will help the educators with the activities previously mentioned.
  • They will participate in the games and sports with the entire group.
  • They will have to stay sometimes just with a small group of kids, helping them in some specific activities (reading, starting to write, homework, etc.).
  • Proposing some new workshops: storytelling, simple music, arts, English lessons, sports, etc.
  • They will also help in the kitchen or with administrative work, if necessary, or visit the families of the children at home.