RUF UNS AN: +43 (0) 1/3157636 oder SCHREIB UNS: info@volunteering.at

Nach der Rückkehr

 

Dein Einsatz bewirkt sinnvolle Aktivitäten und viele Einblicke. Er ist aber auch als Bildungsprogramm zu verstehen. Bildung erfolgt dadurch, dass Du das Erlebte systematisch revue passieren lässt und mit Anderen diskutierst. Wenn möglich mit Leuten, die selbst einen ähnlichen Einsatz hinter sich haben.

Um Dir das zu erleichtern, wendet sich Grenzenlos nach Deiner Rückkehr an Dich. Zunächst bitten wir um ein allgemeines Feedback (telefonisch und/oder schriftlich, ganz wie Du möchtest). Die Kontaktaufnahme erfolgt durch die Person, die Dich entsendet hat, oder Deine Regionalstelle.

Wenn Du uns weiterführende Texte und Bilder zur Verfügung stellst, sind wir außerordentlich dankbar.

Es ist jedenfalls sinnvoll, auch das schriftliche Feedback einzuschicken, weil es sich um einen systematischen Fragebogen handelt – es sind nicht viele Fragen, und Du kannst gern auch kurz antworten. Für den Fragebogen bekommst Du Dein Zertifikat.

Sehr ratsam ist es dann, der Einladung zum Rückkehrtreffen zu folgen. Es findet bei Deiner Regionalstelle statt, um Deine Anreise so kurz als möglich zu halten. Hier trifft sich eine Kleingruppe aus Leuten, die in letzter Zeit zurückgekommen sind. Das Treffen ist moderiert, d.h. Ihr könnt Eure Erlebnisse vergleichen und sinnvoll diskutieren – was ist offenbar „normal“ am interkulturellen Austausch, was ist individuell? Das Treffen ist auch eine gute Gelegenheit, Fragen zu stellen, die Dich beschäftigen und auf die Du noch keine befriedigende Antwort gefunden hast.

Schließlich bieten wir eine sogenannte Kompetenzanalyse an. Du kannst mit Grenzenlos-Moderation in diesem Rahmen für Dich selbst auswerten, was Du an sprachlichen und fachlichen,  interkulturellen und persönlichen Kompetenzen mitgenommen hast. Daraus kannst Du ein „großes“ Zertifikat erstellen.